06.08.2022 Jubiläumsspiel des HC Angermünde vs. Füchse Berlin

06.08.2022 Jubiläumsspiel des HC Angermünde vs. Füchse Berlin
23. Juli 2024

wir laden Sie herzlich zum Jubiläumsspiel des HC Angermünde vs. Füchse Berlin ein.

 06.08.2022   Jubiläumsspiel des HC Angermünde gegen Füchse Berlin


Der Angermünder Handballsport feiert in diesem Jahr gleich zwei Jubiläen. Seit 1952 – also nunmehr 70 Jahren – gehen sportbegeisterte Uckermärker dem Handballsport in Angermünde nach. Zugleich begeht der HC 52 Angermünde sein 25jähriges Vereinsbestehen.

Anlässlich des 25. Geburtstages ist es dem Vereinspräsidium gelungen, die Bundesligamannschaft der Füchse Berlin für ein Freundschaftsspiel gegen die Jubiläumsmannschaft des HCA in die Angermünder Mehrzweckhalle zu locken. Anpfiff dieses außergewöhnlichen Spiels ist am 06.08.2022 um 17 Uhr. Ab  15 Uhr stehen die Stars der Füchse Berlin für ihre Fans hautnah im Rahmen einer Autogramm- und Fotostunde in der Aula des Einstein-Gymnasiums zur Verfügung.

Die Füchse Berlin stehen für erfolgreichen Handballsport in der Region und zugleich für eine Vereinskultur, die auch das Berliner Umland in ihren Bann zieht. So sind viele Mitglieder und Fans des HCA zugleich große Fans der Füchse Berlin und damit ständige Besucher im Berliner „Fuchsbau“. Insbesondere die Kinder und Jugendlichen des HC 52 Angermünde (bzw. der SG Uckermark[1]) wollen ihre großen Vorbilder so oft wie möglich live erleben. Ob als Einlaufkinder mit den großen Stars, im Rahmen des „Tages des Kinderhandballs“, gemeinsamen Fahrten zur Weihnachtszeit oder als Gast zum Bundesligaspiel – es vergeht kein Event der Füchse Berlin ohne Beteiligung des HCA bzw. der SG UM.

Deswegen konnte es für das Vereinsjubiläum des HCA nur einen logischen Schluss geben – der Fuchsbau muss kurzerhand in die Uckermark verlegt werden! Der HC 52 Angermünde, die ehrenamtlichen Helfer, seine Mitglieder, Fans und Freunde freuen sich auf ein großes Handballspektakel am 06.08.2022 ab 15:00 Uhr in der Angermünder Mehrzweckhalle. Der Ticketshop ist bereits geöffnet und ist ausschließlich online über www.hc52angermuen.de zu erreichen. Nachdem der Ticketerwerb zunächst exklusiv für Mitglieder des HCA möglich war, ist der Shop ab dem 16.07.2022 auch für alle anderen handballbegeisterten Fans des HCA geöffnet.
 

Über den Handballclub 1952 Angermünde e.V. 

Schwerpunkt der Vereinsarbeit

Der Schwerpunkt der Vereinsarbeit des HC 52 Angermünde e.V. lag in den zurückliegenden Jahren in der Förderung und Aufrechterhaltung der Kinder- und Jugendarbeit. Zur Betreuung und Ausbildung der Kinder und Jugendlichen greift der HCA auf eine Vielzahl, teilweise lizensierter, ehrenamtliche Übungsleiter*innen zurück.
Zusammen mit den Grundschul-Arbeitsgemeinschaften bildet die „Purzelturngruppe“ des HC 52 Angermünde den absoluten Grundstein für eine erfolgreiche und vor allem zukunftssichernde Kinder- und Jugendarbeit. In unterschiedlichen Trainingsgruppen wird Kindern im Alter von ein bis sechs Jahren eine koordinative Grundausbildung angeboten.

Blick in die Zukunft

Im Jahr 2020 wurde durch die Stammvereine HC 52 Angermünde und SSV PCK 90 Schwedt Abteilung Handball eine gemeinsame Spielgemeinschaft, die „Spielgemeinschaft Uckermark“ ins Leben zu rufen. Die Zusammenarbeit verfolgt vor allem das Ziel, den Handballsport im Nordosten Brandenburgs für Kinder und Jugendliche zukunftssicher zu machen und vorhandene Ressourcen zu bündeln. Durch den sportlichen Zusammenschluss entstehen für die Kinder, Eltern und insbesondere die Übungsleiter*innen neue Herausforderungen und Umstände (z. B. Fahrtwege), die jedoch weiterhin im Ehrenamt in Kauf genommen und erledigt werden. Für die Saison 2022/23 sind bereits zwei Vereinsmitglieder für die Durchführung eines freiwilligen sozialen Jahres bei der SG Uckermark bzw. dem HC 52 Angermünde angemeldet.
Ist das erklärte Ziel der Vereinsverantwortlichen,  die Jugendarbeit weiter zu fördern, die bestehenden Kooperationen mit den Schwedter und Angermünder Grundschulen weiter auszubauen, um so eine zukunftssichere Grundlage für den Handballsport in der Region zu legen. Mittelfristig sollen neben der Frauenmannschaft auch die erste Herrenmannschaft auf Brandenburgliga-Niveau etabliert werden.  
 
 
Blick über den Tellerrand

„Unternehmen und Handballsport reichen sich die Hand! Eine starke Partnerschaft für eine gemeinsame Zukunft in der Uckermark!“ –
Die im Jahr 2021 zwischen den Verantwortlichen der Unternehmervereinigung Uckermark e. V. und des HC 52 Angermünde e. V.  verbindlich fixierte Zusammenarbeit verfolgt das gemeinsame Ziel – junge, sportbegeisterte und hochtalentierte Arbeitskräfte auch nach deren Schulzeit an die Region Uckermark zu binden. Gemeinsam sollen Möglichkeiten geschaffen, Potentiale erkannt, individuell gefördert und Träume wahr gemacht werden. Durch die Kooperation soll in erster Linie das Interesse der Jugendlichen und jungen Erwachsenen an der Region Uckermark als Arbeits- und Wohnort geweckt werden. Durch das Zusammenbringen von Handballer*innen und Unternehmen soll das gegenseitige Interesse geweckt und aufeinander aufmerksam gemacht werden. Gemeinsam soll den jungen Handballer*innen eine Zukunftsperspektive in der Region Uckermark aufgezeigt werden, um so die Abwanderung von Schulabgängern zu verhindern, den Fachkräftemangel in der Region nachhaltig zu verringern und offene Ausbildungs- und Studienstellen in der Uckermark zu besetzen. Gleichzeitig soll die sportliche Entwicklung der SG Uckermark sowohl im Jugend- als auch im Erwachsenenbereich forciert und unterstützt werden.
 
 
 
Ansprechpartner
Denny Reinicke
Präsident
Handballclub 1952 Angermünde e.V.
Tel: 0172 98 366 91
E-Mail: hc52angermuende@web.de


[1] Im Jahr 2020 gründeten die Stammvereine SSV PCK 90 Schwedt Abt. Handball und der HC 52 Angermünde die Spielgemeinschaft (SG) Uckermark und treten seitdem im Trainings- und Spielbetrieb gemeinsam in allen Altersklassen an. Die Stammvereine und Mitgliederstrukturen blieben erhalten. 


Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen möchten, können Sie diesen hier » abbestellen
Herausgeber: Unternehmervereinigung Uckermark e.V. · Berliner Straße 52e · 16303 Schwedt/Oder · Tel.: 03332 2670912 · info@uv-uckermark.de