uckermark

Feuer und Flamme für die Uckermark

Feuer und Flamme für die Uckermark

Chronik

Sehr geehrte Besucher unserer Webseite!

Mit der Gründung der Unternehmervereinigung Uckermark e.V. am 28.10.1998 haben sich kleine und mittlere Unternehmen des Landkreises Uckermark zusammengeschlossen, um die Interessen ihrer Mitglieder gegenüber

  • den kommunalen Vertretungen, Verwaltungen und den politischen Parteien,
  • den Landes-, Bundes- und europäischen Parlamenten und Behörden,
  • den Verbänden und Kammern und
  • der Wirtschaftsförderung Uckermark GmbH zu vertreten.

Bis zu heutigen Tag ist die Zahl der Mitglieder stetig angestiegen.

Die bemerkenswerten Höhepunkte im Leben der Unternehmervereinigung Uckermark e.V. können Sie in unserer Chronik nachlesen.

 

Regionalbudget Schwedt/Oder II 

Projekt: Wirtschaftspräsentationen

Sachstandsbericht Februar 2017 -August 2017

Region: Angermünde 
durchgeführt

  • Unternehmensbesuche in der Region mit Landrat Dietmar Schulze. Folgende Unternehmen wurden besucht: Bioladen Wildblume; Bäckerei Schreiber; Bürohengst GmbH und der VERN
  • Mitgliedertreffen zum Unternehmerfrühstück im Rathaus in Kooperation mit dem Bürgermeister. Vorstellung der „Visionen 2030" für den Angermünder Raum
  • 2. Unternehmerfrühstück auf dem Areal des ABE. Vorstellung des Unternehmens nach Neugründung. Allgemeiner Informationsaustausch und Dialog der Unternehmen miteinander.

 

Region: Prenzlau
durchgeführt

  • Kinderneujahrsempfang in Schwedt. Eingeladen von der Interessengemeinschaft Frauen und Familie Prenzlau e.V.. Auch Kinder aus der Grenzregion und aus Polen sind eingeladen und werden über Projekte informiert.
  • Unternehmerfrühstück in Prenzlau beim Regionalpräsidenten mit Dietmar Schulze, Hendrik Sommer sowie Silke Liebher. Es wurden aktuelle Themen der Unternehmerschaft diskutiert. Auch der Vorbereitungsstand zur 13 Messe ,,INKONTAKT" war ein Thema.
  • Unternehmerfrühstück bei der Wohnbau GmbH. Vorstellung in eigener Sache. Besprechung aktueller allgemeiner Brennpunkte.
  • Eine weitere Runde mit dem Landrat. Besuche bei der Bauernkäserei Walters, dem Bauernhof Mittelstädt und dem Böckmann Center zum Erfahrungsaustausch.
  • Dialog zwischen Politik und Unternehmerschaft. Planung eines Campingplatzes und einer Gap-Gaststätte.
  • Gesprächsrunde bei den Stadtwerken Prenzlau. Vorstellung des Unternehmens durch Herrn Jahnke. Informationen zur Energiewende, erneuerbare Energien, Windkraftpolitik. Eingeladen waren auch das Jobcenter und die Agentur für Arbeit. Die Mitarbeiter informierten über den Stand in unserer Region.
  • Kreishandwerkerschaft Uckermark lädt ein. Unternehmerforum Bundestagswahl 2017! Moderiert durch Uwe Werner(Journalist) stellen sich die einzelnen Parteien der Disskusion (geplant)

 

Region: Schwedt
durchgeführt

  • Bürgermeister Jürgen Polzehl lädt zu einer Informations- und Disskusionsrunde zur Lage der Flüchtlingssituation ein.
  • Startschuss zur Vorbereitung der 13. INKONTAKT (Januar 2017)
  • Treffen mit dem Bürgermeister. Fachgespräch zur Fachkräftesicherung und Berufsfelderkundung
  • Förderverein OSZ-Uckermark e.V. lädt ein zur Jahresmitgliederversammlung!
  • 13. Messe INKONTAKT im Juni
  • Landratsbesuch in Schwedter Unternehmen findet im September statt

 

Region: Templin
durchgeführt

  • Holzkonferenz! Informatives über diesen Wirtschaftszweig, über den Rohstoff Holz. Ausführungen kommen aus dem Robeta-Sägewerk Milmersdorf. Ein weiteres Thema der Waldumbau in einer Unternehmerkonferenz diskutieren Vertreter der Landesregierung, der Forstwirtschaft und der holzverarbeitenden Industrie.
  • Unternehmerfrühstück im Ahorn Seehotel. Themen: Vorbereitung des 2. Gesundheitstages; Vorbereitungsstand des überregionalen Mitgliedertreffens und der 13. INKONTAKT; sowie weitere regionale Themen.
  • 2. Templiner Gesundheitstag findet im Oktober statt
  • Landratsbesuch in Unternehmen der Region findet im November statt

 

Region- übergreifend
Folgende Aktivitäten der Unternehmervereinigung Uckermark e.V. sind Region übergreifend durchgeführt und geplant

  • SUPA 2017-Firmenkontaktmesse der Hochschule Stralsund.
  • Zusammenarbeit mit dem Unternehmerverband Barnim. 25 Jahre Unternehmerverband- wir sind Kooperationspartner!
  • Halbjahrestreffen polnischer Wirtschaftskreis durch die IHK in Stettin
  • Projekt TuWaS unterstützt,
  • Pro agro e.V. unterstützt
  • Deutsch-polnische Wirtschaftsmesse in Gryfino am 09.09.2017

Regionalbudget Schwedt/Oder II
Projekt: Wirtschaftspräsentationen

Sachstandsbericht: September 2017 – Dezember 2017

 

Region: Angermünde
durchgeführt

  • Mitgliedertreffen am 20.11.2017 mit der Bürgschaftsbank Brandenburg, Dr. Stefanovic, Thema: Unternehmensnachfolge
  • Mitgliederversammlung am 6.12.2017 – Thema: Studienfinanzierung trifft Unternehmensnachfolger
  • Unternehmerstammtisch am 12.12.2017 beim Bäcker Schreiber
  • Besuche bei Bäcker Schreiber und ABE KSK zum Erfahrungsaustausch mit Industrieunternehmen
  • Aktuelles Wirtschaftsgespräch mit dem Angermünder Bürgermeister

Region: Prenzlau
durchgeführt

  • Teilnahme an der Festveranstaltung zum Tag der Deutschen Einheit
  • Aktive Vorbereitung/ Mitgestaltung und Durchführung des Prenzlauer Agenda-Diploms 2017

Region: Schwedt
durchgeführt

  • Unternehmensbesuche mit dem Landrat (Firmen: Kita Schnatterenten, Uckermärkische Maler GmbH, Ga.S.T. Gartzer Straßen- und Tiefbau GmbH) am 26.9.2017
  • Mitgliedertreffen am 27.9.2017 zum Thema: Änderungen in den Grundlagen der ordnungsgemäßen Buchführung seit dem 1.1.2017
  • Pressekonferenz für die 14. Messe INKONTAKT als Kooperationspartner mit den Uckermärkischen Bühnen, 28.11.2017
  • Teilnahme an mehreren Treffen des ICU-Beirats

Region: Templin
durchgeführt

  • Teilnahme am Unternehmerabend mit den Lychenern Unternehmern
  • 2. Templiner Gesundheitstag am 14.10.2017
  • Unternehmensbesuche mit dem Landrat (Firmen: GEKO, MKC Templin, MBM Lychen, Seehotel Lindenhof) am 9.11.2017
  • Jahresausklang mit Abendessen in gemütlicher Atmosphäre mit dem Landrat

Region-übergreifend
durchgeführt

  • Beteiligung an der Wirtschaftsmesse im polnischen Gryfino am 9.9.2017 als Projektpartner für die Ausrichtung der Messe
  • Kommunalreform LK Uckermark-Barnim: Verhinderung der Kreisgebietsreform
  • Unternehmerwerkstatt Unternehmensnachfolge 20.11.2017 mit der Bürgschaftsbank Brandenburg
  • 11.10.2017, Unternehmertag an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung, Eberswalde
  • Teilnahme am deutsch-polnischen Wirtschaftskreis der IHK Neubrandenburg
  • Mitarbeit in der Lokalen Aktionsgruppe Uckermark, als Mitglied
  • Organisation des 20. Unternehmerballs der Uckermark in Templin, Ahorn Seehotel
  • Austausch und Schließung eines Kooperationsvertrages mit der FH Stralsund
  • Zusammenarbeit mit dem Unternehmerverband Brandenburg Berlin, Schließung eines Kooperationsvertrages
  • Zusammenarbeit mit dem Unternehmerverband Barnim
  • Erstellung eines Branchenbuches auf den Internetseiten der Unternehmervereinigung Uckermark

Satzung der Unternehmervereinigung angepasst 

Den Abend eröffnete Frau Dagmar Hopp zur Satzungsänderung der Unternehmervereinigung Uckermark.
Durch Hinweise aus den eigenen Reihen und in Abstimmung mit dem Amtsgericht Neuruppin hat Frau Hopp einen Vorschlag zur Satzungsänderung ausgearbeitet, der sich auf die aktuellen Gegebenheiten einstellt unsere Vereinigung „satzungssicher“ macht. Nach ausführlicher Erläuterung, Diskussion und Korrektur haben die anwesenden Mitglieder die Satzung 100 %ig in einer offenen Abstimmung bestätigt.

Wie würde die Uckermark ohne Unternehmer aussehen?

Zwischen Berlin und Stettin liegt die Uckermark, wir fordern gleiche Rechte für alle, wir sind Metropolregion. Allerdings gibt es ein Problem, pro Arbeitstag stehen in Brandenburg mindestens 3 Unternehmen zur Übertragung an einen neuen Unternehmer an. Es ist absehbar, dass es einem großen Teil der Unternehmer nicht gelingen wird, eine Firmennachfolge für ihren Betrieb zu realisieren, folglich werden sehr viele Unternehmen geschlossen. Und das mit weitreichenden Folgen für die Gesellschaft.

Generalinspekteurbrief  1/2017


Soldatinnen und Soldaten,
liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!


,,Verba docent, exempla trahunt" - Worte lehren, Beispiele bekehren. Unverändert bestimmen Kriege, Konflikte und Terror in vielen Regionen und Ländern das Weltgeschehen. Sie führen uns auch vor Augen, dass in 833 Kriegsgräberstätten in 46 Staaten etwa 2,7 Millionen deutsche Kriegstote als Gefallene der beiden Weltkriege ruhen. Seit annähernd 100 Jahren erfasst, erhält und pflegt der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. diese Gräber über Generationen und Grenzen hinweg.

"Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg." (Henry Ford)

Starten Sie mit interessanten Gesprächen und einem guten Frühstück in den Tag!

Unter diesem Motto lud die Geschäftsleitung der ABE KSK Bau- und Brennstoffhandlung GmbH in Kooperation mit der Unternehmervereinigung Uckermark e.V., am 29.08.2017 zum Unternehmerfrühstück ein.

Unternehmerfrühstück in Angermünde gut besucht

Angermünde. Die stellvertretende Chefin der Arbeitsagentur Eberswalde Constanze Hildebrandt hat am Dienstag auf einem Unternehmerfrühstück in Angermünde für die Schaffung von Arbeits- und insbesondere von Ausbildungsplätzen in der Region geworben.

Sehr geehrter Herr Bäsler, 

anlässlich unserer Festveranstaltung „25 Jahre pro agro" am 16. Juni bedanken wir uns noch einmal ganz herzlich für Ihre Glückwünsche und Ihre Spende an die Stiftung des Landes Brandenburg „Hilfe für Familien in Not", auch im Namen der Stiftungsleitung möchten wir Ihnen hiermit ein großes Dankeschön übermitteln. 

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und verbleiben 

mit freundlichen Grüßen

Hanka Mittelstädt
Vorstandsvorsitzende
pro agro Brandenburg

1. Prenzlauer Grillabend - Ein Dialog zwischen Politik und Unternehmern

Die Politik sucht den Dialog mit der Unternehmerschaft. In der vergangenen Woche hatte der Prenzlauer Bürgermeister die Unternehmer seiner Stadt ins Wein- und Teehaus Gotzmann eingeladen, um über die neuesten Entwicklungen in der Stadt zu informieren.

Brandenburger Unternehmer auf Talentsuche an Stralsunder Hochschule

Marwin Höpfner steht auf dem Flur in der dritten Etage des Hauses 21 der Hochschule Stralsund und ist ins Gespräch mit Sabrina Melkau-Echtmann vertieft. Marwin absolviert gerade einen Masterstudiengang, Thema Kleine und Mittelständische Unternehmen, Schwerpunkt Marketing und Vertrieb. Er ist auf der Suche nach einem Praxispartner, der ihm ein Thema für seine Masterarbeit geben kann. Sabrina Melkau-Echtmann ist Personalerin bei der Schwedter Leipa GmbH. Der Papierhersteller sucht für seine Logistik-Sparte noch einen Masterstudenten, der dem Thema Vergütung und Tarife bei Subunternehmen in der Logistik-Branche wissenschaftlich zu Leibe rücken soll. Vielleicht, so ihre Hoffnung, hat sie mit Marwin Höpfner den richtigen Partner dafür gefunden. Solche Gespräche führen sie und andere Vertreter von brandenburgischen Unternehmen an diesem Donnerstag mehrfach auf den Hochschulfluren.

Erstes Unternehmer-Frühstück im Rathaus!

Am Mittwoch, den 21.06.2017 trafen sich auf Einladung des Angermünder Bürgermeister Frederik Bewer, Unternehmer und Unternehmerinnen der Region Angermünde zum 1. Angermünder Unternehmerfrühstück im Ratssaal des Rathauses Angermünde. Der Auftakt dieser Gespräche, die zukünftig regelmäßig durchgeführt werden sollen, erfolgte in Kooperation mit der Unternehmervereinigung Uckermark e. V..

bei der Preisübergabe

Großer Termin gestern für die Schwedter Jugendband "COS". Brandt Kran und Logistik und PCK übergaben 1200 Euro an die vier jungen Musiker dieser Band. Erstmals unterstützten beide Unternehmen mit ihren Hebeaktionen auf der Inkontakt gemeinsam ein Projekt. In diesem Jahr fiel die Wahl auf junge Band. Der Vorschlag kam vom Präsidenten der Unternehmervereinigung Uckermark Siegmund Bäsler.


Sprechzeiten

Termine

Zur Zeit sind keine Veranstaltungen verfügbar

Unternehmensbesuche mit der Landrätin

Mitgliederwerbung

nach oben