uckermark

Feuer und Flamme für die Uckermark

Feuer und Flamme für die Uckermark

Chronik

Sehr geehrte Besucher unserer Webseite!

Mit der Gründung der Unternehmervereinigung Uckermark e.V. am 28.10.1998 haben sich kleine und mittlere Unternehmen des Landkreises Uckermark zusammengeschlossen, um die Interessen ihrer Mitglieder gegenüber

  • den kommunalen Vertretungen, Verwaltungen und den politischen Parteien,
  • den Landes-, Bundes- und europäischen Parlamenten und Behörden,
  • den Verbänden und Kammern und
  • der Wirtschaftsförderung Uckermark GmbH zu vertreten.

Bis zu heutigen Tag ist die Zahl der Mitglieder stetig angestiegen.

Die bemerkenswerten Höhepunkte im Leben der Unternehmervereinigung Uckermark e.V. können Sie in unserer Chronik nachlesen.

MKC gewinnt erneut Spitzenpreis der Landesfilmförderanstalt - 

Kinoprogrammpreis Berlin-Brandenburg auf 1,5 Mio. € verdreifacht

 

Pressemitteilung 15.05.2020

Auch in diesem Jahr gehört das Multikulturelles Centrum Templin e.V. zu den Spitzenkinos in Brandenburg. Erneut gelang es dem Kino und Kulturzentrum einen Hauptpreis der Landesfilmförderanstalt für die herausragend gute Programmgestaltung im zurückliegenden Kinojahr zu erhalten. Das MKC kann sich über insgesamt 30.000 € Preisgeld sowie eine Soforthilfe von 10.000 € freuen. Medienboard hat in diesem Krisenjahr, das die Kinos besonders hart trifft, die Prämien noch einmal verdoppelt. Damit vergrößert sich die Chance, dass die einmalige Kinolandschaft in Berlin-Brandenburg erhalten werden kann. Lesen Sie mehr in der beiliegenden Pressemitteilung.

Auch für das Multikulturelle Centrum ist diese Anerkennung eine unschätzbare Hilfe in der aktuellen Krisensituation. Das motiviert das Team einmal mehr, den beliebten und gewachsenen Kino- und Kulturstandort am Templiner Stadtsee für die Zukunft zu erhalten. Gerade jetzt während der Schließung wird deutlich, dass „Nur Kino kann, was Kino kann“, wie medienboard schreibt! Denn das Kino ist eine qualitativ hochwertige Art des Filmeschauens. Der festliche Saal mit seiner großen Leinwand und neuester Tontechnik bietet auch im MKC eine herausragende Vorführqualität, die kein Wohnzimmer bieten kann. Darüber hinaus erlebt man den Film in einer größeren Gruppe, bekommt auch die Reaktionen der anderen Zuschauer mit und kann sich vor und nach dem Film im Foyer des MKC zum Gespräch treffen. Und das Multikulturelle Centrum, und das wird durch die erneute Prämierung unterstrichen, ist ein Kompetenzzentrum für den Film in der Region. Die immer größere Flut von Filmen zu sichten und die wichtigen und für das lokale Publikum relevanten Filme auszuwählen, braucht es heute ein großes Maß an inhaltlicher Kompetenz. In der Jurybegründung heißt es: „Das Multikulturelle Centrum Templin steht für Kontinuität, Innovation und zuverlässig jährlich nachgewiesene Kreativität. Zudem versprüht das Programm immer wieder den Charme einer ersten Begegnung. Das weckt hohe Erwartungen, die auch dieses Jahr die Jury erfüllt sieht.“

Derzeit bereiten die Kinomacher in Templin den Start des Mobilen Kinos vor und hoffen auf eine baldige Genehmigung der Kinoaktivitäten des MKC. Vor allem fordert das Team MKC gemeinsam mit seinen Kollegen in Berlin und Brandenburg eine bundesweit einheitliche Regelung für die Neueröffnung der Kinos und einen baldigen Starttermin für die Region, denn nur so kann der Kinomarkt unter den erschwerten Bedingungen wieder ins Laufen kommen. Nur wenn ein bundesweiter Markt existiert, macht es für die Filmverleiher Sinn, neue Filme an den Start zu bringen. Und nur diese Filme bringen in absehbarer Zeit ausreichend Publikum. Während in vielen Bundesländern Kinos bereits wieder öffnen, haben Berlin und Brandenburg noch keine Regelungen getroffen. Das muss nun dringend erfolgen.

 

Multikulturelles Centrum Templin e.V.
Kathrin Bohm-Berg M.A.
Geschäftsführerin
Prenzlauer Allee 6
17268 Templin

 

0001 4

 

 

 

 


Sprechzeiten

Termine

Unternehmensbesuche mit der Landrätin

Zur Zeit sind keine Veranstaltungen verfügbar

Mitgliederwerbung

nach oben