HINWEIS!

Zur optimalen Nutzererfahrung nutzen wir auf unserer Website Cookies von Erstanbietern als auch von Drittanbietern zu Statistik und Marketingzwecken,
um Ihnen beste Erlebnisse online anbieten zu können.

uckermark

Feuer und Flamme für die Uckermark

Herzlich willkommen bei der Unternehmervereinigung Uckermark e.V.

Feuer und Flamme für die Uckermark

Am 17.01.2019 fanden die Unternehmensbesuche mit Frau Dörk in Templin statt.

Die Delegation der Unternehmervereinigung zusammen mit der Landrätin Frau Dörk, ihrem Beigeordneten Karsten Stornowski und Frau Schöttler von der Wirtschaftsförderung Templin kamen ins Gespräch mit den Firmen "LKV Landsitz Kur- und Verwaltungs GmbH", Hotel "Döllnsee-Schorfheide" und dem Betonwerk Milmersdorf.

 

Als erstes Unternehmen öffnete die Firma "LKV Landsitz Kur- und Verwaltungs GmbH" ihre Türen. In den letzten 10 Jahren ist hier unter der Leitung von Frau Süßenbach als Einrichtungsdirektorin ein Kurhotel sowie eine Pflegeeinrichtung für Senioren entstanden, dazu gehört eine hauseigene Küche, eine eigene Physiotherapiepraxis, ein Schwimmbad und ein Eventmanagementteam für jegliche Anlässe. Alle 124 Beschäftigten, der Sicherheitsdienst genauso wie die Haustechnik, sind eigene Hausangestellte, die Herzenswärme zwischen den Mitarbeitern als auch zu den Kunden ist spürbar. Das Haus wünscht sich die Verstärkung durch einen Hausarzt und eine zeitnahe schnelle Internetanbindung zur Übertragung von Patientendaten.

 

Das Hotel "Döllnsee-Schorfheide" wird geführt von Christopher Haan, er erwartete unsere Delegation zur offiziellen Eröffnung seines Betriebsheizkraftwerkes, welches bereits seit Dezember zu 100% sein Haus mit Strom versorgt. Zusätzlich verfügt das Haus über einen eigenen Brunnen und eine eigene Kläranlage.

Mit dem Titel "Architekturansätze dreier Siegermächte", vereint das Hotel zum einen den monumentalen Baustil der NS-Zeit, als auch die Stahlarchitektur der frühen 70er Jahre mit Fensterns aus den 90er Jahren. Die hiesige Küche fertigt regionale Speisen mit frischen Zutaten aus dem Oderbruch und der Schorfheide.

 

Zum Abschluss waren wir im Betonwerk Milmersdorf, mit dem Geschäftsführer Jens Enderling. Das Betonwerk bietet traditionell Betonfertig- und Halbfertigteile an, wie gerade und gewendelte Treppen und Balkone. Dabei investiert das Werk in ständig neue Innovationen, innerhalb der nächsten zwei Jahre muss der Standort auf eine Internetverbindung von 1GB zugreifen können, um marktfähig zu bleiben.

 

Die Landrätin Frau Dörk versprach den weiteren Ausbau des Datennetzes mit Glasfaserkabeln voran zu bringen, spätestens 2022 wird weiter ausgebaut, die Absprachen laufen.

 

 

Newsletteran-/abmeldung

Gern, schicken wir Ihnen unseren Newsletter und damit für Unternehmer/innen wichtige Informationen.
Tragen Sie bitte dazu Ihren Namen und E-Mail-Adresse hier ein. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit wieder mit einem Klick auf dem Abmeldelink, der sich in jedem Newsletter befindet, wieder abmelden.

captcha 


Sprechzeiten

Termine

No events found.

Unternehmensbesuche mit der Landrätin

Mitgliederwerbung

Unternehmenssuche

Partnerlinks

Informationen

Azubikarten

nach oben