HINWEIS!

Zur optimalen Nutzererfahrung nutzen wir auf unserer Website Cookies von Erstanbietern als auch von Drittanbietern zu Statistik und Marketingzwecken,
um Ihnen beste Erlebnisse online anbieten zu können.

uckermark

Feuer und Flamme für die Uckermark

Herzlich willkommen bei der Unternehmervereinigung Uckermark e.V.

Feuer und Flamme für die Uckermark

Im Rahmen unseres INTERREG Projektes INT 109  „Hochschule trifft Wirtschaft“, fand am 27. September 2019 die erste Auftaktvorlesung im neuen Konferenzsaal bei LEIPA Logistik GmbH in Schwedt statt.

Die ersten Vorlesungen hielten Herr Prof. Jörn  Mallok und Herr Prof. Dreiner von der Hochschule Eberswalde, Herr Prof. Dr. Dühring von der Hochschule Stralsund und Herr Prof. Hasch von Swiss Krono.

Das Projekt hat das Ziel durch intensive Zusammenarbeit der Hochschulen in Stralsund und Eberswalde, der Universität Szczecin und dem Unternehmerverband Uckermark e.V. aktive Kooperation von Hochschulen und Unternehmen zu fördern, Synergien freizusetzen und den Aufbau von Netzwerken  in der deutsch-polnischen Grenzregion zu stärken und voran zu treiben. 

Junge Studierende und Absolventen der kooperierenden Hochschulen aus Stralsund, Eberswalde und Szczecin können sich über das Potential der Unternehmen in unserer Region informieren. Mit Hilfe des Vorhabens sollen die Studierenden die Unternehmen vor Ort hautnah kennenlernen und sich über Praktikumsplätze, Themen für Bachelor- oder Masterarbeiten und Einstiegsmöglichkeiten in den Unternehmen informieren.

 

Am 25. Oktober fand die Jahresveranstaltung des Kooperationsprogramms INTERREG V A statt. Als Veranstaltungsort wurde diesmal das wunderschöne Theater in Schwedt gewählt.

Die Veranstaltung eröffnete gegen 10 Uhr Ursula Brautferger, Leiterin der Verwaltungsbehörde und Andre Nicke, Intendant der Uckermärkische Bühnen. 

Herr Olaf Wulf, Leiter des Gemeinsamen Sekretariats informierte über  die aktuelle Programmumsetzung des Kooperationsprogramms Interreg V A Mecklenburg-Vorpommern / Brandenburg / Polen. Es erhielten bisher 32 Projekte einen Fördervertrag. Die förderfähigen Gesamtausgaben dieser Projekte betragen zusammen 95,022 Mio. Euro. Diese Ausgaben werden durch die EU aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung mit insgesamt 76,099 Mio. Euro kofinanziert.

Interessante Gespräche über unser Projekt „Hochschule trifft Wirtschaft“, ein Rundgang durch das Theater und einen Probebesuch im großen Saal rundeten diese Jahresveranstaltung ab.

Integriert  in der Jahresveranstaltung fand ebenfalls der EC Day statt. Bei dem European Cooperation Day werden in hunderten lokalen Veranstaltungen, die von den Kooperationsprogrammen und deren Projekten in über 30 Ländern durchgeführt werden, die Errungenschaften der Zusammenarbeit in der Raumentwicklung gefeiert sowie Projektergebnisse präsentiert. Bei der Preisverleihung „INTERREG INTERaktiv“ gewannen in der Kategorie Logo: die Wojewodschaftskommendatur der Polizei Westpommerns (KWP Stettin) im INT110-Projekt "Korrelation der Identifizierung und Bekämpfung grenzüberschreitender terroristischer und krimineller Verbindungen im Bereich der Gen- und IT-Forschung". In der Kategorie Imagefilm: Stadt Stettin, des Landkreises Vorpommern – Greifswald, der Universität Greifswald, des Landkreises Uckermark und  der Regionalen Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) M-V e. V. im INT76-Projekt „Nachbarspracherwerb von der Kita bis zum Schulabschluss – der Schlüssel für die Kommunikation in der Euroregion POMERANIA“. In der Kategorie bestes multimediales Konzept: das Theaternetzwerk viaTEATRI im INT62-Projekt „Europäische territoriale Zusammenarbeit“.

Wir gratulieren an dieser Stelle allen Gewinnern und sind stolz, den Prozess der grenzübergreifenden Zusammenarbeit mitzugestalten.

Herzlichen Glückwunsch

wszystkiego najlepszego

 

Am 6. und 7. Dezember fanden die ersten Unternehmensbesuche mit circa 30 Studenten der Hochschulen Stralsund und Eberswalde sowie der Universität Stettin bei den ansässigen Firmen Leipa GmbH und PCK Raffinerie GmbH statt.

Hr. Dr. Gerlach konnte im Unternehmerstammtisch voller Freude bekannt geben, dass der Antrag „ Auskömmliche Kita-Finanzierung“ durch den Jugendhilfeausschuss des Kreistags Uckermark am 13.11.2018 parteienübergreifend einstimmig beschlossen wurde.

Kurz aber effektiv war unser Rundgang gemeinsam mit Karina Dörk auf dem PCK Gelände mit dem Besuch der Firmen OrgaTech Solution Engineering Consulting GmbH und ColdCat Trockeneisstrahlen am 16.10.18 in Schwedt. Die Unternehmensbesuche mit der Landrätin finden in Schwedt jährlich statt, alle Mitglieder der Unternehmervereinigung Uckermark haben dann die Möglichkeit persönlich der Landrätin ihre Wünsche und Problemlagen weiterzugeben.

Unsere Firmen brauchen technischen Nachwuchs!

Es gibt viele Sportvereine und eine Musik- und Kunstschule in Schwedt und das ist wichtig und gut so. Aber unsere Firmen brauchen vor allem technischen Nachwuchs! Wo soll der herkommen? Was machen wir dafür? Was machen Sie dafür?

Newsletteran-/abmeldung

Gern, schicken wir Ihnen unseren Newsletter und damit für Unternehmer/innen wichtige Informationen.
Tragen Sie bitte dazu Ihren Namen und E-Mail-Adresse hier ein. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit wieder mit einem Klick auf dem Abmeldelink, der sich in jedem Newsletter befindet, wieder abmelden.

captcha 


Sprechzeiten

Termine

Unternehmensbesuche mit der Landrätin

No events found.

Mitgliederwerbung

Unternehmenssuche

Partnerlinks

Informationen

Azubikarten

nach oben